Tag 29: Tankavaara am Abend und in der Nacht

Tag 29: Tankavaara am Abend und in der Nacht

Hallo und herzlich willkommen zum 29. Tag! Heute mache ich es kurz, denn es ist (fast) nichts berichtenswertes passiert. Zum zweiten Mal bin ich mit Schneeschuhen auf den Jorpulipää gestiegen, doch wieder kein Glück: Nichts als Wolken da oben! Ebenso wie die Sonne weigern sich auch die Polarlichter bislang beharrlich sich zu zeigen. Vielleicht sitze ich auch einfach zur falschen Zeit mit dem Bier in der Hand vor dem Kamin statt draußen hinter der Kamera…?! Trotz dieser kleinen Makel genieße ich meinen Aufenthalt in Tankavaara nach wie vor sehr! Mittlerweile hat sich ein fester Tagesablauf eingespielt und das Leben hier oben fühlt sich schon fast wie Alltag an – nur eben in einer faszinierenden Landschaft, die mich jeden Tag aufs Neue begeistert.

Mehr lesen

Tag 28: Super-Sonntag mit Sonne, Ski und Saariselkä

Tag 28: Super-Sonntag mit Sonne, Ski und Saariselkä

Hallo und herzlich Willkommen zum 28. Tag meiner kleinen, lustigen Reise durch den Norden! Heute, Sonntag, erlebte ich einen traumhaften Wintertag in Lappland, der schlicht und ergreifend als perfekt beschrieben werden kann. Daher wechsle ich kurzzeitig wieder in das alte Berichtsformat, zumal heute auch einen kleiner Ausflug auf dem Programm stand, der ein Update des Kilometerstandes erfordert. Wie immer gilt: Viel Spaß beim Lesen und – heute ganz besonders – beim Betrachten der Fotos!

Mehr lesen

Tag 27: Go Climb a Rock!

Tag 27: Go Climb a Rock!

Warum man einen Berg besteigt? Weil er da ist. Und wegen der tollen Aussicht, natürlich! Damit hallo und herzlich Willkommen zu Tag 27, an dem ich euch zu einen kleinen Ausflug mitnehmen möchte, mit dem ich mir gleich zwei Wünsche auf einmal erfüllt habe. Wer vor zwei Tagen genau aufgepasst hat, dem dürfte auf der Karte der Jorpulipää Hill aufgefallen sein, dessen Fuß der Aurora-Trail tangiert. Nachdem ich nun schon zweimal an dem „Berg“ (Hügel trifft es wohl besser, oder von mir aus Fjell) vorbeigegangen bin, juckte es mich doch sehr in den Füßen, ihn zu besteigen und mir die Umgebung von Tankavaara von oben anzuschauen. Leider war dies mit normalem Schuhwerk unmöglich, da gerade zu Beginn des Anstieges unheimlich viel Schnee lag. Also habe ich den Aufstieg kurzerhand mit einem anderen Vorhaben von mir verbunden, nämlich einmal das Schneeschuhwandern zu probieren.

Mehr lesen

Tag 26: Das Tankavaara Gold Village

Tag 26: Das Tankavaara Gold Village

Hallo zusammen und willkommen zu Tag 26! Heute möchte ich euch mitnehmen auf einen kleinen Rundgang durch das Tankavaara Gold Village, meine temporäre Heimat seit zwei Tagen. Wie an anderer Stelle schon bemerkt, handelt es sich um eine wilde Mischung aus Campingplatz, Westernstadt und Goldgräberdorf. Letzteres ist übrigens keine reine Touristenattraktion, sondern der Norden Finnlands verfügt tatsächlich über nennenswerte Goldvorhaben. Es gibt hier sogar Leute, die behaupten, ihren Lebensunterhalt nur mit dem Goldwaschen zu verdienen!

Mehr lesen

Tag 25: Der Aurora-Trail

Tag 25: Der Aurora-Trail

Hallo liebe Leser! Wie gestern angekündigt, wird sich der Charakter der Berichte während meines Hüttenaufenthaltes ein wenig ändern. Statt detaillierter Tagesbeschreibungen möchte ich versuchen, euch jeden Tag einen kleinen Aspekt meines Winterpardieses hier in Lappland näher zu bringen. Los gehen soll es mit dem Wanderweg, der mich von nun an jeden Tag begleiten wird. Viel Spaß!

Mehr lesen

Tag 24: Darf ich vorstellen? Mein neues Heim!

Tag 24: Darf ich vorstellen? Mein neues Heim!

Hallo und herzlich willkommen zu Tag 24! Heute habe ich meine kleine, niedliche Hütte im einsamen Norden Finnlands bezogen. Zuvor stand allerdings noch eine etwa dreistündige Busfahrt von Rovaniemi an, auf der ich einen schönen Eindruck von der landestypischen Natur bekam: Wald, Wald, Wald und nochmals Wald. Als ich schließlich schwer bepackt aus dem Bus stolperte war ich sicher: Hier habe ich mein kleines Winterparadies gefunden! Aber am besten schaut ihr einfach selbst, dabei wünsche ich wie immer: Viel Vergnügen! Mehr lesen

Tag 23: Mit Bahn, Bus, Bus & Bahn nach Finnland

Tag 23: Mit Bahn, Bus, Bus & Bahn nach Finnland

Hallo zusammen und willkommen zu Tag 23! Heute hieß es Abschied nehmen von Schweden und dem eigentlichen Skandinavien. Nach einer umstiegreichen Etappe mit Bahn und Bus landete ich schließlich in Finnland, genauer gesagt in Rovaniemi. Nachdem die ersten kulturellen Unterschiede verdaut waren, stand der Abend ganz im Zeichen der Vorbereitung auf meine einwöchige Hüttenepisode. Die ganze Geschichte gibt es wie immer im folgenden Bericht – viel Spaß beim Lesen! Mehr lesen

Tag 22: Ice, Ice Baby!

Tag 22: Ice, Ice Baby!

Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Tag in Kiruna! Im Mittelpunkt steht heute ein Ausflug in den kleinen Dort Jukkasjärvi, der durch das jeden Winter aufs Neue errichtete Eishotel überregionale Bekanntheit erlangt hat. Viel mehr als diese Touristenattraktion haben mich aber die kleiner Kirche und das Sami-Camp in diesem Ort begeistert. Außerdem konnte ich bei einem Gang auf dem zugefrorenen Fluss Torne älv zum ersten mal die Weite Lapplands spüren. Mehr davon im folgenden Bericht – viel Spaß beim Lesen! Mehr lesen

Tag 21: Halbzeitstand aus Kiruna

Tag 21: Halbzeitstand aus Kiruna

Hallo und herzlich willkommen zu Tag 21! Heute war der erste von zwei „Bleibetagen“ in Kiruna, der größten Stadt Nordschwedens. Nach einer ausgedehnten Wanderung durch die Schneemassen verbrachte ich den Nachmittag im angenehm warmen Hallenbad. Als besonderes Highlight wartete dann am späten Abend das große Himmelstheater – im Gegensatz zu gestern diesmal beobachtet in der freien Natur mit dazu passender klirrender Kälte. Viel Spaß beim Anschauen, Lesen und Mitfrieren! Mehr lesen

Tag 20: Auf Wiedersehen, ihr Fjelle und Fjorde!

Tag 20: Auf Wiedersehen, ihr Fjelle und Fjorde!

Hallo und herzlich willkommen zum ersten Bericht in den „Zwanzigern“! Nach zwei – vor allem wettertechnisch – wechselvollen Tagen hieß es heute schon wieder Abschied nehmen von den Lofoten. Nach langer Fahrt mit Bus und Bahn ging es zurück nach Schweden und zwar in die nördlichste Stadt, nach Kiruna. Dort angekommen gab es am Himmel gleich mal einiges zu entdecken, wie ihr im Folgenden lesen und sehen könnt. Viel Spaß! Mehr lesen