Tag 41: Durch das wilde Masuren nach Danzig

Tag 41: Durch das wilde Masuren nach Danzig

Der erste Teil der Heimreise führte mich von Kaunas zunächst über die polnische Grenze nach Białystok. Hier begann eine wunderbare Fahrt am offenen Fenster durch das urwüchsige Masuren. Am Abend stand ein Zwischenstopp in Danzig an, den ich mit polnischen Gaumenfreuden und einer nächtliche Stadtbesichtigung im Schnelldurchgang verbrachte. Weiter ging es dann mit dem Nachtzug in Richtung Niederschlesien.
Mehr lesen

Tag 40: Litauens „heimliche Hauptstadt“

Tag 40: Litauens „heimliche Hauptstadt“

Nachdem ich mich morgens noch als Trainspotter der letzten internationalen Züge nach Riga betätigt hatte, stand am Mittag die Weiterfahrt in das litauische Kaunas auf dem Programm. Diesen Abschnitt musste ich im Bus zurücklegen, denn zwischen Lettland und Litauen besteht derzeit der berühmte missing link im baltischen Bahnverkehr. In Kaunas angekommen, erwartete mich ein überraschend ansehnliches Städtchen in Feierlaune, denn es war der Vorabend des litauischen Unabhängigkeitstages.

Mehr lesen

Tag 39: Lettland in der Nussschale

Tag 39: Lettland in der Nussschale

Eigentlich war für heute ein reiner Aufenhaltstag in Riga vorgesehen. Da ich aber neugierig auf den Rest von Lettland war, entschloss ich mich kurzfristig zu einem Tagesausflug nach Sigulda. Dort erlebte ich nicht nur eine tolle Wanderung im Urstromtal der Gauja, sondern fand mich – zu meiner eigenen Überraschung – bei immer noch winterlichen Verhältnissen plötzlich auf Langlaufskiern wieder. Wie ich mich dabei angestellt habe, erfahrt ihr im folgenden Bericht. Außerdem gibt es wie versprochen eine ausführliche Fotodokumentation aus dem wunderschönen Riga bei Nacht.

Mehr lesen