Tag 06: Katerstimmung in Ålesund

Tag 06: Katerstimmung in Ålesund

Nach dem Übermaß an spektakulären Eindrücken gestern war heute ein wenig Katerstimmung angesagt. Nachdem ich Trondheim am frühen Morgen mit dem Nachtzug aus Bodø erreicht hatte, ging es direkt weiter mit Bahn und Bus an die Fjordküste nach Ålesund. Herzstück der Etappe war die berühmte Raumabane zwischen Dombås und Åndalsnes. In Ålesund angekommen verordnete mein Körper mir allerdings erst einmal eine Zwangspause.

Mehr lesen

Tag 05: Polarkreis-Hopping und Himmelstheater

Tag 05: Polarkreis-Hopping und Himmelstheater

Warum sollte man sich in Trondheim in einen Zug setzen, knapp zehn Stunden auf der Nordlandsbanen bis weit über den Polarkreis nach Bodø fahren, nur um nach kurzer Pause am Zielbahnhof wieder den direkten Nachtzug zurück zu nehmen? Die Antwort findet ihr in diesem Beitrag! Lasst euch bezaubern von beeindruckenden Winterlandschaften in Norwegen mit Fjorden, Fjellen und einer faustdicken Überraschung am Schluss. Mehr lesen

Tag 04: Auf der Piste – Party-Exzesse im hohen Norden

Tag 04: Auf der Piste – Party-Exzesse im hohen Norden

Neues Land, neues Glück? Der heutige Tag Stand im Zeichen einer langen Bahnfahrt, die mich in etwa zwölf Stunden von Mittelschweden in das norwegische Trondheim führte. Unterwegs legte ich einen ausgedehnten Zwischenstopp im Tiefschnee ein, und zwar in der bekannten Wintersportdestination Åre. Außerdem hatte ich Gelegenheit, im Zug überraschende Erkenntnisse zur skandinavischen Feier- und Trinkkultur zu sammeln.
Mehr lesen

Planung einer Interrail-Reise durch Nordeuropa – oder: Wer die Wahl hat, …

Planung einer Interrail-Reise durch Nordeuropa – oder: Wer die Wahl hat, …

Hauptgegenstand dieses Blogs ist eine winterliche Bahnreise durch Norwegen, Schweden und Finnland (gemeinhin Skandinavien genannt, geographisch präziser ist wohl die Bezeichnung Nordische Länder bzw. Fennoskandinavien). Das etwa fünf- bis sechswöchige Abenteuer soll im Wesentlichen mit Hilfe eines Interrail-Tickets durchgeführt werden, was eine gewisse Flexibilität gewährleistet. Die Route wird sich grob an einer Umrundung der Ostsee im Uhrzeigersinn orientieren.

Mehr lesen