Tag 16+17: Auf, auf zu den Lofoten!

Tag 16+17: Auf, auf zu den Lofoten!

Hallo und willkommen zur nächsten Doppelfolge! Die Tage 16 und 17 standen im Zeichen einer langen Nachtzugfahrt, die mich von Stockholm über den Polarkreis hinaus nach Narvik in Nord-Norwegen bringen sollte. Von hier ging es dann in einer überraschend angenehmen Busfahrt weiter auf die Lofoten, wo mich schon mein sehr freundlicher Vermieter Kenneth erwartete. Was mir alles unterwegs passiert ist, könnt ihr nun hier lesen. Viel Spaß!

Mehr lesen

Tag 15: Von Holmen, Häuschen und Hotelfreuden

Tag 15: Von Holmen, Häuschen und Hotelfreuden

Hallo und willkommen zum neuesten Reisebericht! Tag 15 – das heißt, die dritte Woche meiner kleinen Reise ist schon angebrochen. Wie die Zeit vergeht! Heute stand die Besichtigung von Stockholm auf dem Programm. Ich latschte viele Kilometer kreuz und quer über einige der 14 Inseln der Stadt und konnte viel Sehenswertes entdecken. Am Ende des Tages gab es noch ein kleines Sportprogramm sowie eine angenehme Überraschung beim Umzug in eine neue Unterkunft. Viel Spaß beim Lesen und Anschauen!

Mehr lesen

Tag 14: Auf Wasser und Eis

Tag 14: Auf Wasser und Eis

Hallo und willkommen zum vierzehnten Tag! Heute fasse ich mich mal etwas kürzer, denn ich will versuchen, den zeitlichen Rückstand bei den Reiseberichten wieder etwas verringen. Der Tag stand im Zeichen eines ausgedehnten Sonntagsspaziergangs im wunderschönen Mora, von dem ich mich nur von dem ich mich nur schweren Herzens trennte, um weiter in die schwedische Hauptstadt Stockholm zu reisen. Hier wartete schon eine ganz besondere Jugendherberge auf mich. Viel Spaß beim Lesen!

Mehr lesen

Tag 11+12: Kopf aus dem Fenster

Tag 11+12: Kopf aus dem Fenster

Hallo und willkommen zum neuesten Tagesbericht! Heute melde ich mich mal mit einer Doppelfolge, da der Hauptteil der Fahrt im Nachtzug stattfand und sich damit über zwei Tage erstreckte. Außerdem dachte ich vor dem Schreiben noch, dass nicht viel Berichtenswertes passiert sei. Der Länge des fertigen Berichtes nach zu urteilen, habe ich mich da aber wohl erheblich getäuscht. Aber am besten lest ihr einfach selbst, wobei ich euch wie immer viel Vergnügen wünsche!

Mehr lesen